STELLE:
Abteilungsleiter*in Technische Realisierung
INTERESSENGEBIET:
Elektro-/Technik
STELLENTYP:
Führungsposition
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 16.07.2024
Wir bauen das modernste Stromnetz für das klimaneutrale Berlin. Das bedeutet: Wir verdoppeln in den nächsten zehn Jahren die Kapazität unseres Netzes und investieren massiv in Personal und Technik. Hast Du Lust, gemeinsam mit uns Verantwortung für die Versorgung von 3,7 Millionen Berliner*innen zu übernehmen? Willst Du dafür sorgen, dass die spannendste Stadt der Welt zu einer nachhaltigen Metropole wird?

Dann unterstütze uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Abteilungsleiter*in Technische Realisierung

am Standort Berlin.

Wir sind Stromnetz Berlin. Als Mitgestalter der Energiewende halten wir die Stadt am Laufen, geben ihr Energie und bringen sie zum Leuchten.

Mehr über uns erfährst Du hier: Über uns - Stromnetz Berlin

In den kommenden 10 Jahren hat die Stromnetz Berlin die Aufgabe, mit einem Investitionsprogramm von mehr als 5 Mrd. € das Stromnetz für die Energie- und Wärmewende fit zu machen. Der Bereich „Netzentwicklung“ ist dafür verantwortlich, auf Basis eines fundierten Asset Managements alle technischen Investitionsprojekte über alle Spannungsebenen (Hochspannung, Mittelspannung, Niederspannung) konkret zu konzipieren und vorzubereiten, zu planen und umzusetzen. Dabei arbeiten die Abteilungen des Bereichs eng zusammen, um ein bestmögliches Projektmanagement von der Idee bis zur Inbetriebnahme zu gewährleisten.

Wir brauchen Führungspersönlichkeiten, die diesen Weg gemeinsam mit uns gehen und die Stabilität sowie Veränderungen durch Wachstum und Wandel souverän miteinander verbinden können.

Diese Aufgaben erwarten Dich:
  • Du leitest als Teil des Bereichs Netzentwicklung fachlich und disziplinarisch die Abteilung Technische Realisierung mit insgesamt ca. 100 Mitarbeitenden in den 2 Fachgebieten Realisierung Kabel & NA und Realisierung UW & NK.
  • Gemeinsam mit Deinem Führungsteam bist Du verantwortlich für die Realisierung (Beauftragung, Bauüberwachung) von
    • Neu- und Umbauten von Umspannwerkwerken und Netzknoten (Primärtechnik, Sekundärtechnik, Hochbau).
    • Leitungs- und Anschlussprojekten für alle Spannungsebenen (Neulegungen, Umlegungen, komplexe Kabelmaßnahmen inkl. Koordination mit anderen Infrastrukturbetreibern, Netzsanierungen, Hausanschlüsse, usw.).
    • Kunden- und Netzstationen inkl. vorheriger Planung.
  • Du bist verantwortlich für die Koordination interner Ressourcen und externer Firmen sowie die Sicherstellung der Arbeitssicherheit auf Baustellen.
  • Deine Aufgabe als Leiter*in besteht im Aufbau und der strategischen Weiterentwicklung der Abteilung, ihrer Menschen und Prozesse mit dem Ziel einer zeit- und budgetgerechten Projektumsetzung.
  • Du repräsentierst die Abteilung Technische Realisierung innerhalb der Stromnetz Berlin GmbH sowie auch gegenüber externen Stakeholdern, wie relevanten Gremien, Verbänden, Behörden und der Stadt Berlin.

Wir suchen jemanden mit:
  • einem abgeschlossenen aufgabenbezogenen Fachhoch-/Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften.
  • mehrjähriger Berufs- und Führungserfahrung.
  • Erfahrung in der Umsetzung technischer Projekte, idealerweise in der Energiewirtschaft.
  • der Fähigkeit, Innovations- und Veränderungsprozesse voranzutreiben.
  • einem sicheren Auftreten und einem routinierten Umgang mit herausfordernden Situationen. Dabei führst Du wertschätzend und teamorientiert.
  • hohem Maß an Eigeninitiative und Engagement, ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungsstärke sowie hoher Zuverlässigkeit.

Das spricht für Deine Karriere bei uns:
  • Gestaltungsspielraum: Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsspielraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln sowie eine offene Kommunikationskultur.
  • Finanzielle Sicherheit: Wir geben Dir finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Anstellungsvertrag als Leitende*r Angestellte*r sowie eine attraktive marktgerechte Vergütung. Darüber hinaus bieten wir eine betriebliche Altersvorsorge und einen Dienstwagen - auch zur privaten Nutzung oder alternativ eine Mobilitätspauschale.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten, 30 Tagen Urlaub/Jahr und arbeitsfreie Tage an Weihnachten und Silvester.
  • Persönliche Weiterentwicklung: Wir fördern Deine persönliche Entwicklung, unterstützen Dich durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Dir ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung.
  • Vielfalt: Mit viel Engagement sorgen wir für eine bunte, vielfältige Organisation und mit Hilfe von Aktivitäten für Toleranz und Akzeptanz.
  • Standort Berlin: Durch unsere Kooperation mit einem Berliner Wohnungsunternehmen unterstützen wir Dich beim schnellen Ankommen in Berlin, sofern Du Deinen Wohnort nach Berlin verlegen müsstest.
So wird die Stromnetz Berlin als Arbeitgeber (kununu.com) gesehen.

Bunt – spannend – vielfältig – Berlin.
Wir sind überzeugt von Vielfalt und Inklusion. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung sowie mit Migrationsgeschichte sind herzlich willkommen. Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung - gern unter Angabe Deiner Kündigungsfrist sowie Deiner Gehaltsvorstellung.

Hast Du Fragen? Wir beantworten sie Dir gerne:

Informationen zum Job: Dr. Stefan Rolauffs, Telefon: +49 172 3231 380.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Dirk Kunath, Telefon: +49 173 9011 848.

Wir weisen darauf hin, dass der Bewerbungsprozess in Zusammenarbeit mit der Personalberatung LAB & Company Düsseldorf GmbH durchgeführt wird und dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen an die Personalberatung LAB & Company Düsseldorf GmbH weiterleiten. LAB & Company Düsseldorf GmbH ist auf die Einhaltung des Datenschutzes entsprechend Datenschutz-Grundverordnung verpflichtet.