STELLE:
Informationssicherheits-Beauftragte*r (ISMS)
INTERESSENGEBIET:
IT
STELLENTYP:
Berufserfahren
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 28.04.2024
Wollen Sie gemeinsam mit uns das 36.000 Kilometer lange Berliner Stromnetz fit halten, ausbauen, modernisieren und digitalisieren? Wollen Sie sich mit voller Kraft für unsere 3,7 Millionen Kund*innen und für eine nachhaltige Stadtgesellschaft engagieren?

Dann unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Informationssicherheits-Beauftragte*r (ISMS)
im Bereich Systemführung/Betrieb Leitstellensysteme in Berlin.

Wir sind Stromnetz Berlin. Als Mitgestalter der Energiewende halten wir die Stadt am Laufen, geben ihr Energie und bringen sie zum Leuchten.

Mehr über uns erfahren Sie hier: Über uns - Stromnetz Berlin

Die Systemführung bildet das Herzstück des Berliner Stromnetzes. Wir machen die Überwachung und Steuerung des Netzes möglich, in der Hoch-, Mittel- und Niederspannung. Mithilfe modernster Netzleittechnik stellen wir ein hochzuverlässiges Arbeitsmittel für die Netzführung bereit - eine Aufgabe mit großer Verantwortung, auch mit Blick auf die Energiewende.

Diese Aufgaben erwarten Sie:
  • Betreuung des Risiko- und Schwachstellenmanagements im Verantwortungsbereich Systemführung/OT/Tech-IT und Erstellung von Vorgabe- und Nachweisdokumenten
  • Steuerung der Bewertung und Bearbeitung von Informationssicherheits-Vorfällen, Etablierung von Systemen zur Angriffserkennung und Mitarbeit sowohl im Fachgebiet Betrieb Leitstellensysteme als auch in der unternehmensweiten ISMS-Expertenorganisation
  • Bei System-Weiterentwicklungen und in Projekten konzipieren Sie Anpassungen an Prozessen und Schnittstellen und setzen diese gemeinsam mit Kolleg*innen und Lieferant*innen um, damit steigende Anforderungen an Leitstellensysteme erfüllt werden
  • Ihre weiteren Aufgaben sind unter anderem:
    • Bewertung und Koordination der Behebung von Softwarefehlern in Zusammenarbeit mit Lieferant*innen sowie der Überblick über Patch- und Release-Stände
    • Planung von internen und externen Audits und Durchführung von Schulungen 

Wir suchen jemanden mit:
  • einem abgeschlossenen Hoch- oder Fachhochschulstudium, bevorzugt mit technischem, informationstechnischem oder naturwissenschaftlichem Hintergrund
  • Erfahrung im Bereich Planung und Betrieb von IT- oder OT-Systemen, bevorzugt im Bereich kritischer Infrastrukturen
  • Kenntnissen im Bereich von Managementsystemen gemäß ISO 27001
  • einer engagierten und strukturierten Arbeitsweise, ausgeprägten Analysefähigkeiten sowie offener und wertschätzender Kommunikation.
  • Plus aber kein Muss:
    • Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das spricht für Ihre Karriere bei uns:
  • Work-Life-Balance: Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf z.B. durch flexible Arbeitszeiten bei einer 37h-Woche, diversen Arbeitszeitmodellen (z.B. Sabbatical, Gleitzeit, Teilzeit etc.), 30 Tagen Urlaub/Jahr, arbeitsfreien Tagen an Weihnachten und Silvester sowie einem Jahresarbeitszeitkonto.
  • Persönliche Weiterentwicklung: Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung (z.B. durch Entwicklungsgespräche) und unterstützen Sie durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Gestaltungsmöglichkeiten: Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsspielraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln sowie eine offene Kommunikationskultur.
  • Gesundheit: Weil uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt, haben wir ein vielfältiges Gesundheitsmanagement implementiert und unterstützen Sie bei gesundheitsfördernden Aktivitäten, wie z.B. Fitnessstudiomitgliedschaften.
  • Finanzielle Sicherheit: Sie erhalten eine attraktive Einstiegsvergütung zwischen 71 T€-100 T€ in einem krisensicheren Unternehmen. Durch abweichende persönliche Voraussetzungen kann eine Eingruppierung zu Beginn auch niedriger erfolgen. Profitiere von weiteren Leistungen wie einem Zuschuss zum Firmenticket AB, vergünstigtem Mittagessen sowie einem Jobrad-Leasing und einer betrieblichen Altersvorsorge.
  • Standort Berlin: Durch unsere Kooperation mit einem Berliner Wohnungsunternehmen unterstützen wir Sie beim schnellen Ankommen in Berlin, sofern Sie für den Job nach Berlin ziehen müssen.
So wird die Stromnetz Berlin als Arbeitgeber (kununu.com) gesehen.

Bunt – spannend – vielfältig – Berlin.
Wir sind überzeugt von Vielfalt und Inklusion. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung sowie mit Migrationsgeschichte sind herzlich willkommen. Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gern unter Angabe Ihrer Kündigungsfrist sowie Ihrer Gehaltsvorstellung.
Bitte beachten: Wir nehmen aus Datenschutzgründen keine Bewerbungen per E-Mail entgegen!


Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Informationen zum Job: Martin Kossick, Telefon: +49 30 49202 7060.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Sarah Märtins, E-Mail: sarah.maertins@stromnetz-berlin.de