STELLE:
Werkstudent*in im Aufgabengebiet Landes- und Bezirksbeziehungen
INTERESSENGEBIET:
Kommunikation & Marketing
STELLENTYP:
Werkstudententätigkeit
VERTRAGSART:
Befristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 22.04.2024
Willst Du gemeinsam mit uns das 36.000 Kilometer lange Berliner Stromnetz fit halten, ausbauen und modernisieren? Willst Du Dich mit voller Kraft für unsere 3,7 Millionen Kund*innen und für eine nachhaltige Stadtgesellschaft engagieren?

Dann unterstütze uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Werkstudent*in im Aufgabengebiet Landes- und Bezirksbeziehungen

im Bereich Kunden- und Marktbeziehungen am Standort Berlin-Alt-Treptow.

Wir sind Stromnetz Berlin. Als Mitgestalter der Energiewende halten wir die Stadt am Laufen, geben ihr Energie und bringen sie zum Leuchten.

Mehr über uns erfährst Du hier: Über uns - Stromnetz Berlin

Der Bereich Kunden- und Marktbeziehungen verantwortet die Prozesse zu externen Marktpartnern, die Kundenschnittstellen sowie Themen rund um das Stakeholdermanagement und den Bürger*innendialog. 

Diese Aufgaben erwarten Dich:
  • Unterstützung bei der Vernetzung mit den zwölf Berliner Bezirksämtern (Politik und Verwaltung).
  • Recherche zu landespolitischen Fragestellungen zu den Themen Erzeugungs-, Mobilitäts- und Wärmewende.
  • Unterstützung bei der Koordination des Bürger*innenrats von Stromnetz Berlin und bei Kooperationen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen.
  • Direkte Zuarbeit an unseren Senior Experten für Landes- und Bezirksbeziehungen.

Wen wir suchen:
  • Du bist immatrikulierte*r Student*in an einer Universität oder (Fach-) Hochschule in der Fachrichtung Sozialwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung.
  • Du besitzt Grundkenntnisse über politische und zivilgesellschaftliche Prozesse in Berlin.
  • Teamfähigkeit, Engagement und Zuverlässigkeit prägen deine Arbeitsweise .
  • Lernbereitschaft sowie Begeisterungsfähigkeit für neue Themen und Perspektiven runden dein Profil ab.
  • Du besitzt sehr gute Deutschkenntnissen in Wort und Schrift (mind. B2)

Das spricht für Deinen Start bei uns:
  • Wir unterstützen die Vereinbarkeit mit dem Studium durch flexible und moderne Arbeitsansätze. Die Arbeitszeit beträgt max. 20 Stunden/Woche, in den Semesterferien max. 37 Stunden/Woche.
  • Die befristete Einsatzdauer beträgt mindestens 6 bis 12 Monaten - eine Verlängerung ist nach Absprache möglich.
  • Wir sichern Dir im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen und durch eine*n Politikwissenschaftler*in zu.
  • Bei uns kannst Du erste berufliche Erfahrungen in einem Infrastrukturunternehmen an den Schnittstellen von Energie, Politik und Öffentlichkeit sammeln.
  • Wir haben einen Frauenförderplan und sorgen für Chancengleichheit.
  • Wir bieten Dir die Möglichkeit Teil unserer bestehenden Netzwerke zu werden z.B. unser Diversity-Netzwerk.
So wird die Stromnetz Berlin als Arbeitgeber (kununu.com) gesehen.

Bunt – spannend – vielfältig – Berlin. Wir sind überzeugt von Vielfalt und Inklusion. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung sowie mit Migrationsgeschichte sind herzlich willkommen. Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen – Anschreiben (inkl. Einsatzzeitraum), Lebenslauf, eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie Notenübersicht.

Hast Du Fragen? Wir helfen Dir gerne:

Informationen zum Job: Jörg Steinert, Telefon: +49 30 49202 8541 oder joerg.steinert@stromnetz-berlin.de
Informationen zum Bewerbungsprozess: Mariama Baldé, Telefon:  +49 173 3877296.