STELLE:
Techniker*in für Infrastrukturplanung und operatives Vertragsfirmenmanagement
INTERESSENGEBIET:
Elektro-/Technik
STELLENTYP:
Berufserfahren
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 06.06.2024
Willst Du gemeinsam mit uns das 36.000 Kilometer lange Berliner Stromnetz fit halten, ausbauen und modernisieren? Willst Du Dich mit voller Kraft für unsere 3,7 Millionen Kund*innen und für eine nachhaltige Stadtgesellschaft engagieren?

Dann unterstütze uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Techniker*in für Infrastrukturplanung und operatives Vertragsfirmenmanagement

in der Arbeitsgruppe Projektplanung am Standort Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Wir sind Stromnetz Berlin. Als Mitgestalter der Energiewende halten wir die Stadt am Laufen, geben ihr Energie und bringen sie zum Leuchten.

Mehr über uns erfährst Du hier: Über uns - Stromnetz Berlin

Die Arbeitsgruppe Projektplanung ist verantwortlich für die Planung und Zeichnung einer ausführungsreifen Lösung von kunden- und eigenveranlassten Bauvorhaben der Mittel- und Niederspannung. Zunächst werden in der Genehmigungsplanung die Planungsunterlagen vervollständigt und Anträge für Genehmigungen bei Behörden sowie anderen Leitungsverwaltungen eingereicht. In der Ausführungsplanung werden dann die Ergebnisse und Unterlagen aus der Entwurfs- und Genehmigungsplanung konkretisiert. Ziel ist es, Projekte so zu planen, dass die Bauvorhaben möglichst reibungsfrei stattfinden können.  

Diese Aufgaben erwarten Dich:
  • Eigenverantwortliche Projektierung von Netzbauprojekten in der Mittel- und Niederspannung unter Berücksichtigung anderer Leitungsverwaltungen - von der Genehmigungsplanung über die Ausführungsplanung bis hin zur konkreten Kalkulation.
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung des operativen Vertragsfirmenmanagements mit einer aktiven Kommunikation zu relevanten Beteiligten für eine hochwertige Zusammenarbeit mit den Vertragsfirmen.
  • Beauftragung, Koordinierung und Abrechnung von Planungsleistungen externer Ingenieurbüros inklusive Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Firmen.
  • Schnittstellenkoordination - insbesondere zu externen Stakeholdern (z.B. Vertragsfirmen, Kund*innen, Behörden), aber auch zu internen Bereichen (z.B. Projektkonzeption und -ausführung).
  • Deine weiteren Aufgaben sind unter anderem:
    • Mitwirkung bei der kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen und Schnittstellen.
    • Verantwortungsübernahme in interdisziplinären internen Projekten und Mitwirkung bei der voranschreitenden Digitalisierung.

Wir suchen jemanden mit:
  • ​​einem Abschluss als Techniker*in oder Meister*in, einer vergleichbaren Qualifikation oder der Bereitschaft, eine solche Weiterbildung zu absolvieren.​ 
  • guten Kenntnissen über das Verteilungsnetz der Mittel- und Niederspannung.
  • Erfahrungen im Umgang mit Vertragsfirmen und Kenntnissen über relevante Gesetze und Vorschriften.
  • ausgeprägter Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Durchsetzungsstärke sowie einer strukturierten, verantwortungsbewussten und kundenorientierten Denk- und Arbeitsweise. 
  • Plus, aber kein Muss:
    • Kenntnisse in grafischen Netzinformationssystemen und CAD-Programmen.
    • Sicherer Umgang mit den gängigen Office 365-Anwendungen.
    • Führerschein der Klasse B.

Das spricht für Deine Karriere bei uns:
  • Work-Life-Balance: Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf z. B. durch flexible Arbeitszeiten bei einer 37h-Woche, diversen Arbeitszeitmodellen (z.B. Sabbatical, Gleitzeit, Teilzeit etc.), 30 Tagen Urlaub/Jahr, arbeitsfreien Tagen an Weihnachten und Silvester sowie einem Jahresarbeitszeitkonto.
  • Persönliche Weiterentwicklung: Wir fördern Deine persönliche Entwicklung (z.B. durch Entwicklungsgespräche) und unterstützen Dich durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Projektleitung) und bieten Dir ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung.
  • Onboarding: Unsere herzliche Willkommenskultur äußert sich unter anderem durch eine fundierte Einarbeitung im Rahmen eines strukturierten Prozesses mit festen Ansprechpartner*innen.
  • Umgang: Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsspielraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln sowie eine offene Kommunikationskultur.
  • Finanzielle Sicherheit: Du erhältst eine attraktive tarifliche Einstiegsvergütung zwischen 48.000 - 60.000 € in einem krisensicheren Unternehmen. Durch abweichende persönliche Voraussetzungen kann eine Eingruppierung zu Beginn auch niedriger erfolgen. Profitiere von weiteren Leistungen, wie einem Zuschuss zum Firmenticket AB, vergünstigtem Mittagessen sowie einem Jobrad-Leasing und einer betrieblichen Altersvorsorge.
  • Standort Berlin: Durch unsere Kooperation mit einem Berliner Wohnungsunternehmen unterstützen wir Dich beim schnellen Ankommen in Berlin, sofern Du für den Job nach Berlin ziehen müsstest.
So wird die Stromnetz Berlin als Arbeitgeber (kununu.com) gesehen.

Bunt – spannend – vielfältig – Berlin.
Wir sind überzeugt von Vielfalt und Inklusion. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung sowie mit Migrationsgeschichte sind herzlich willkommen. Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung - gern unter Angabe Deiner Kündigungsfrist sowie Deiner Gehaltsvorstellung.

Hast Du Fragen? Wir helfen Dir gern:

Informationen zum Job: Florian Regnery, Telefon: +49 30 49202 2206.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Gina Bart, E-Mail: gina.bart@stromnetz-berlin.de - bitte die E-Mailadresse lediglich für Fragen zum Auswahlverfahren nutzen.