STELLE:
Ingenieur*in Trassenmanagement
INTERESSENGEBIET:
Elektro- / Technik
STELLENTYP:
Berufserfahren
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 12.06.2023
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Ingenieur*in Trassenmanagement
am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Wir, die Stromnetz Berlin GmbH, sind als landeseigenes Unternehmen Eigentümer des elektrischen Verteilungsnetzes Berlins. Als innovativer und serviceorientierter Netzbetreiber übernehmen wir alle Aufgaben rund um das Management, den Betrieb und den Ausbau des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres Verteilungsnetzes zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Wegbereiter für intelligente Energielösungen. Mit Hilfe von zukunftsweisenden Technologien treiben wir die Entwicklung Berlins zu einer Smart City voran und unterstützen unsere Stadt bei der Energiewende und der Nutzung umweltschonender Ressourcen.

Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – bunt, vielfältig, erfrischend anders: Menschen wie Sie.

Als Teil des Bereiches Technik, welcher für die kontinuierliche Verbesserung der Zuverlässigkeit und Effizienz des Berliner Stromverteilungsnetzes zuständig ist, befasst sich der Teilbereich Trassenmanagement mit allen Fragen, die sich aus der Benutzung von Grundstücken ergeben. Schwerpunktmäßig sind dies Leitungsauskünfte und -rechte, Sondereingaben sowie Fragen rund um die Grundstücksbenutzung.

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
  • Als Ingenieur*in im Trassenmanagement erarbeiten Sie eigenverantwortlich vertragliche und rechtliche Rahmenbedingungen zur Nutzung von Grundstücken zwischen dem Kunden und unserem Unternehmen.
  • Sie verhandeln und schließen Verträge mit den Grundstückseigentümern,
    z. B. Gestattungs- oder Mietverträge unter Berücksichtigung der aus dem Eigentum und der energiewirtschaftlichen Gesetzgebung resultierenden Rechte und Pflichten.
  • Sie gestalten und schließen Verträge zur Verlagerung von Netzstationen.
  • Im Rahmen von Projekten bearbeiten Sie die rechtlichen Fragestellungen der Grundstücksbenutzung durch Energieanlagen.
  • Sie überwachen die Einhaltung der Verträge in der Umsetzungsphase von Projekten bzw. über den Bestandszeitraum unserer Energieanlagen.
  • Sie erarbeiten öffentlich- und privatrechtliche Genehmigungen/Zustimmungen einschließlich Schriftverkehr.
  • Als fachliche*r Hauptansprechpartner*in koordinieren Sie die Aufgaben im Team Grundstücksbenutzung.
  • Vertretungsweise übernehmen Sie Aufgaben der Gruppenleitung des Trassenmanagements.
  • Sie optimieren die Prozesse und internen Verfahrensweisen für das Aufgabengebiet Grundstücksbenutzung.

Was wir uns von Ihnen wünschen:
  • Sie haben ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium der Elektrotechnik, des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Elektrotechnik oder vergleichbarer Studienrichtung.
  • Sie verfügen über grundlegende technische Kenntnisse zum Aufbau von Energieverteilungsnetzen.
  • Energie- und Vertragsrecht zwecks Nutzung fremder Grundstücke durch Energieanlagen und Kenntnisse des Übergangsrechts der neuen Bundesländer sind Ihnen geläufig.
  • Sie bringen Kenntnisse über Grundbuch und Kataster mit.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie sprachliches Ausdrucksvermögen und Verhandlungssicherheit.
  • Sie arbeiten selbstständig, sind flexibel und belastbar.
  • Sie sind ein Teamplayer und arbeiten kunden- und kostenorientiert.

Was Sie von uns erwarten können:
  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.
Bewerbungen von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität sowie sexueller Orientierung sind herzlich willkommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern:

Informationen zum Job: Frank Bebernick, Telefon: +49 30 49202 2870.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Frau Sarah Märtins, Telefon: +49 174 925 08 82.

Ihre Daten werden ausschließlich durch die beauftragten Personen zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung genutzt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei der Stromnetz Berlin GmbH finden Sie in der Datenschutzerklärung zum Bewerbungsprozess oder auf unserer Internetseite: stromnetz.berlin/datenschutz