STELLE:
Techniker*in mit Sonderaufgaben für den Stationsbau
INTERESSENGEBIET:
Elektro- / Technik
STELLENTYP:
Berufserfahren
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 10.02.2023
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Techniker*in mit Sonderaufgaben für den Stationsbau

am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Wir, die Stromnetz Berlin GmbH, sind als landeseigenes Unternehmen Eigentümer des elektrischen Verteilnetzes Berlins. Als innovativer und serviceorientierter Netzbetreiber übernehmen wir alle Aufgaben rund um das Management, den Betrieb und den Ausbau des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres Verteilungsnetzes zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Wegbereiter für intelligente Energielösungen. Mit Hilfe von zukunftsweisenden Technologien treiben wir die Entwicklung Berlins zu einer Smart City voran und unterstützen unsere Stadt bei der Energiewende und der Nutzung umweltschonender Ressourcen.

Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – bunt, vielfältig, erfrischend anders: Menschen wie Sie.

Als Teil der Abteilung Mittel- und Niederspannung verantwortet der Bereich Stationsbau die Projektierung, Ausführung, Bauüberwachung und Abrechnung von intern- sowie kundenveranlassten Stationsprojekten. Dies beinhaltet alle Stationstypen, von Netzstationen über Baustromstationen bis hin zu kundenspezifischen Übergabestationen innerhalb des gesamten Stadtgebiets. Neben der Neuprojektierung und Sanierung von Stationen ist die Betriebsmittelzulassung, Qualitätssicherung sowie die Entwicklung & Erweiterung von Technologien und Richtlinien unter Berücksichtigung aller netzbetrieblichen, gesetzlichen, umwelt- und sicherheitstechnischen Belange ein weiterer Bestandteil des Portfolios.

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
  • Sie verantworten den fachgerechten Neubau von Stationsanlagen und führen notwendige Sanierungen, Erweiterungen und Demontagen durch.
  • Sie koordinieren aktiv die Schnittstellen zwischen allen Gewerken und sind fachliche*r Ansprechpartner*in für interne & externe Beteiligte.
  • Sie konzipieren und projektieren Stationen inkl. Standort sowie zusätzlichem Equipment nach aktuellen Richtlinien. Ebenso stimmen Sie benötigte Räumlichkeiten, Rohr- / Kabeltrassen sowie Zwischenlösungen mit den Beteiligten ab.
  • Sie beauftragen Fremdfirmen, koordinieren die Baumaßnahmen, übernehmen die Kontroll- und Überwachungsfunktion der ausführenden Firmen für Stromnetz Berlin und stellen die Qualität sicher.
  • Sie führen die technischen Abnahmen sowie die Prüfung und Abrechnung von Liefer-, Dienst- und Bauleistungen durch und stellen die erforderliche Dokumentation sicher.
  • Sie sind zuständig für die Einhaltung interner Vorgaben & Richtlinien sowie gesetzlicher Bestimmungen (z.B. Normen, DIN/VDE).

Was wir uns von Ihnen wünschen:
  • Sie haben einen Abschluss als Techniker*in oder Meister*in, vorzugsweise in der Fachrichtung Elektrotechnik oder Sie verfügen über einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie bringen erste fachspezifische Berufserfahrung mit.
  • Sie verfügen über ein technisches Verständnis, Kenntnisse über den Aufbau elektrischer Versorgungsnetze sind wünschenswert.
  • Sie sind in der Lage sich eigenständig in ein neues Themenfeld einzuarbeiten und bringen aktiv eigene Ideen ein.
  • Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit aus.
  • Ein strukturiertes Denkvermögen rundet Ihr Profil ab.
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins Klasse B.

Was Sie von uns erwarten können:
  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine attraktive Vergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.
Vielfalt macht unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver. Bewerbungen von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern:

Informationen zum Job: Frau Daniela Ulrich, Telefon: +49 30 49202 2293.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Frau Maria Gerth, Telefon: +49 160 9102 3364.