STELLE:
Werkstudent*in im Bereich Unternehmens- und Performancecontrolling
INTERESSENGEBIET:
Finanzen / Controlling
STELLENTYP:
Werkstudententätigkeit
VERTRAGSART:
Befristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 08.12.2022
Wir suchen zum 01.01.2023 eine*n

Werkstudent*in im Bereich Unternehmens- und Performancecontrolling

am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Wir, die Stromnetz Berlin GmbH, sind als landeseigenes Unternehmen Eigentümer des elektrischen Verteilnetzes Berlins. Als innovativer und serviceorientierter Netzbetreiber übernehmen wir alle Aufgaben rund um das Management, den Betrieb und den Ausbau des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres Verteilungsnetzes zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Wegbereiter für intelligente Energielösungen. Mit Hilfe von zukunftsweisenden Technologien treiben wir die Entwicklung Berlins zu einer Smart City voran und unterstützen unsere Stadt bei der Energiewende und der Nutzung umweltschonender Ressourcen.

Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – bunt, vielfältig, erfrischend anders: Menschen wie Sie.

Als Teil des Bereiches Finanzen, welcher die Gesamtverantwortung für alle betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Belange von Stromnetz Berlin übernimmt, verantwortet das Fachgebiet Unternehmens- und Performancecontrolling insbesondere die betriebswirtschaftliche Steuerung des Unternehmens und die damit einhergehenden Prozesse.

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
  • Sie sind Bestandteil des Fachgebietes Unternehmens- und Performancecontrolling und unterstützen dieses bei der Planung, Prognose und dem Reporting sowie bei weiteren fachgebiets-spezifischen Prozessen.
  • Sie unterstützen eigenverantwortlich die Sicherung unserer Arbeitsergebnisse bzgl. oben genannter Prozesse und helfen bei der Erarbeitung von Abweichungsanalysen und Präsentationen.
  • Sie helfen bei der Termin- und Besprechungskoordination sowie deren Vor- und Nachbereitung.

Was wir uns von Ihnen wünschen:
  • Sie sind immatrikulierte*r Student*in in der Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie verfügen über eine kundenorientierte Denk- und Arbeitsweise.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office 365-Anwendungen, insbesondere Excel und PowerPoint. Erste Erfahrungen mit Power BI & SAP sind wünschenswert.
  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit aus.
  • Die Einsatzdauer sollte mind. 6 Monate betragen, eine Verlängerung ist nach Absprache möglich.

Was Sie von uns erwarten können:
  • Wir unterstützen flexible Arbeitszeiten und Arbeitseinteilung mit einigen festen Terminen (Arbeitszeit max. 20 Stunden/Woche, in den Semesterferien max. 37 Stunden/Woche). 
  • Wir bieten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir bieten eine tolle Arbeitsatmosphäre und ein kollegiales Miteinander.
  • Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung.
Vielfalt macht unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver. Bewerbungen von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern:

Informationen zum Job: Herr Andreas Lampel, Telefon: +49 30 49202 3189.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Frau Mariama Baldé, Telefon: +49 173 3877296.