STELLE:
Techniker*in für Inbetriebsetzung und Netzdokumentation
INTERESSENGEBIET:
Elektro- / Technik
STELLENTYP:
Berufseinstieg
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 17.02.2023
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Techniker*in für Inbetriebsetzung und Netzdokumentation
im Bereich Betrieb Hochspannung am Standort Berlin.


Wir, die Stromnetz Berlin GmbH, sind als landeseigenes Unternehmen Eigentümer des elektrischen Verteilungsnetzes Berlins. Als innovativer und serviceorientierter Netzbetreiber übernehmen wir alle Aufgaben rund um das Management, den Betrieb und den Ausbau des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres Verteilungsnetzes zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Wegbereiter für intelligente Energielösungen. Mit Hilfe von zukunftsweisenden Technologien treiben wir die Entwicklung Berlins zu einer Smart City voran und unterstützen unsere Stadt bei der Energiewende und der Nutzung umweltschonender Ressourcen. 

Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – bunt, vielfältig, erfrischend anders: Menschen wie Sie.

Die Arbeitsgruppe Betrieb Süd im Fachgebiet Primärtechnik als Teil der Abteilung Hochspannung stellt den Personen- und Anlagenschutz für Betriebsmittel der Hoch- und Mittelspannung der Umspannwerke sicher. Dies ist ein wesentlicher Beitrag, um eine sichere Stromversorgung für alle Kunden zu gewährleisten. Die Umsetzung der betrieblichen Sicherung und Umsetzung der Hochspannungsprojekte ist hierbei ein wesentlicher Faktor.
 

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
  • Sie wirken bei der Planung neuer bzw. umzubauender Nebenanlagen mit.
  • Sie sind Ansprechpartner*in und koordinieren Inbetriebsetzungen von Nebenanlagen.
  • Sie entscheiden und veranlassen Maßnahmen zur Beseitigung von Störungen und treffen Vorsorgemaßnahmen.
  • Sie sind für die Erstellung von technischen Zeichnungen und Beschilderung im Versorgungsgebiet zuständig.
  • Sie sind für die Erstellung von technischen Beschreibungen zuständig und nehmen an entsprechenden Fachkreisen für Dokumentation, Sammelschienenpläne und RLT- Anlagen teil und vertreten dort die Belange des Betriebes.
     

Was wir uns von Ihnen wünschen:
  • Sie haben einen Abschluss als Techniker*in oder Meister*in der Elektrotechnik oder einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse über den Aufbau elektrischer Versorgungsnetze und deren einzelner Betriebsmittel, insbesondere von Nebenanlagen in der Hochspannung.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office 365-Anwendungen und CAD Software.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, prozessorientierte Arbeitsweise und Analysefähigkeiten aus, Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab.
  • Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B.
Wir sind davon überzeugt, dass Vielseitigkeit dazu beiträgt unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.
 

Was Sie von uns erwarten können:
  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung (G1).
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.
     

Das hört sich gut an? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern:

Informationen zum Job: Oliver Kühnel unter der Telefonnummer +49 30 49202 55 11 oder an Michael Ratzke unter der Telefonnummer +49 30 49202 54 00.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Sara Schneider, Telefon: +49 173 360 1332.


Ihre Daten werden ausschließlich durch die beauftragten Personen zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung genutzt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei der Stromnetz Berlin GmbH finden Sie in der Datenschutzerklärung zum Bewerbungsprozess oder auf unserer Internetseite: stromnetz.berlin/datenschutz