STELLE:
Prozessmanager*in für die Abrechnung der Netznutzung
INTERESSENGEBIET:
Kundenservice / Kundenberatung
STELLENTYP:
Berufserfahren
VERTRAGSART:
Unbefristet
Bewerben
Bewerben Sie sich bis: 13.12.2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Prozessmanager*in für die Abrechnung Netznutzung
am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Wir, die Stromnetz Berlin GmbH, sind als landeseigenes Unternehmen Eigentümer der Netzanlagen Berlins. Als innovativer und serviceorientierter Netzbetreiber übernehmen wir alle Aufgaben rund um das Management, den Betrieb und den Ausbau des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres Verteilungsnetzes zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pioniere bei intelligenten Energielösungen. Mit Hilfe von zukunftsweisenden Technologien treiben wir die Entwicklung Berlins zu einer Smart City voran und unterstützen unsere Stadt bei der Energiewende und der Nutzung umweltschonender Ressourcen.

Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – bunt, vielfältig, erfrischend anders: Menschen wie Sie.

Wir im Fachbereich Abrechnung verantworten alle Aufgaben rund um die Abrechnung im Rahmen der Netznutzung und der Einspeisung in das Stromnetz der Stadt Berlin. Bei uns werden alle Energiemengen erfasst, die Marktprozesse überwacht und die Abrechnung der Anlagen umgesetzt. Wir erstellen die Abrechnung der Netznutzung und stehen im engen Kontakt zu unseren Stakeholdern. 

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
  • Sie initiieren und realisieren die technische und betriebswirtschaftliche Optimierung der Prozesse der Netznutzungsabrechnung und damit einhergehende Kundenbetreuung.
  • Sie analysieren unsere bestehenden Prozesse zusammen mit den KeyUsern und verantworten die kontinuierliche Verbesserung des Teilprozesses Abrechnung der Monatsanlagen.
  • Sie sichern die Einhaltung von Fristen und gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie die korrekte Beschreibung der Prozesse und die damit einhergehenden Arbeitsanleitungen und Dokumentationen.
  • Sie beobachten und analysieren die Marktanforderungen und Kundenbedürfnisse und leiten daraus operative und strategische Maßnahmen ab.
  • Sie sind verantwortlich die Interessen aller Stakeholder auszutarieren und eventuelle Konfliktfälle möglichst einvernehmlich, neutral und im Sinne des Optimums zu klären – ggf. über die entsprechenden Gremien zu platzieren.
  • Sie leiten Projekte, sichern die Erstellung von Konzepten und Lösungsfindungen und beraten und unterstützen die Fachgebietsleitung und definieren zusammen die Prozesskennzahlen.

Was wir uns von Ihnen wünschen:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, (Wirtschafts-) Informatik oder über vergleichbare Qualifikationen.
  • Sie haben mehrjährige relevante Berufserfahrung im oben benannten Aufgabengebiet sowie Projektmanagementerfahrung.
  • Die Grundlagen gemäß Energiewirtschaftsgesetz, BNetzA, BDSG, Unbundling sind Ihnen vertraut und Sie sind erfahren in der Optimierung von Prozessen, erkennen Verbesserungspotentiale und setzen diese in IT-Anforderungen um.
  • Sie arbeiten lösungsorientiert, übernehmen Verantwortung, sind kundenorientiert, arbeiten gerne im Team und möchten Ihr Arbeitsumfeld und sich selbst weiterentwickeln.
  • Sie können komplexe Aufgaben mit internen und externen Partnern koordinieren sowie termingerecht zum Abschluss bringen und kommunizieren dabei verbindlich mit Geschäftspartner*innen, Führungskräften und Kolleg*innen.

Was Sie von uns erwarten können:
  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.
Vielfalt macht unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver. Bewerbungen von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das hört sich gut an? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern:

Informationen zum Job: Herr Bastian Lemmer, Telefon: +49 30 49202 2022.
Informationen zum Bewerbungsprozess: Frau Sasha Kaminski, Telefon: +49 173 639 1627.